Über Work8.de haben sie die Möglichkeit sich über das Internet zu bewerben. Melden sie sich an, erstellen sie Bewerbungen und Schicken sie diese an die beworbene Stelle.

Login

 Einloggen
Sie sind hier:

Paragraph

Bundesarbeitsgericht
–5 AZR 500/02-

Arbeitspflicht des Arbeitnehmers bei gerichtlichem Streit um Kündigung

Hinweis:

Ein Arbeitnehmer, der sich gerichtlich gegen seine Kündigung wehrt, muss arbeiten gehen, wenn der Arbeitgeber ihm eine zumutbare Tätigkeit anbietet.


Das gilt auch für den Fall, dass der Streit vor Gericht in die nächste Instanz geht. Gültigkeit diesen Zeitpunkt auswählt. Ein legitimer Grund ist z.B. die Fristeinhaltung.

Quelle: DAV

Alle Angaben ohne Gewähr