Über Work8.de haben sie die Möglichkeit sich über das Internet zu bewerben. Melden sie sich an, erstellen sie Bewerbungen und Schicken sie diese an die beworbene Stelle.

Login

 Einloggen
Sie sind hier:

Paragraph

Arbeitsgericht Frankfurt a.M.
-7 Ca 241/03-

Neueinstellen und kündigen geht nicht

Hinweis:

Stellt ein Unternehmer nach Kündigung eines Arbeitnehmers neue Mitarbeiter ein, so kann ihn diese Aktion teuer zu stehen kommen.


Vor dem Frankfurter Arbeitsgericht landete folgender Fall:
Nachdem eine Werbefirma ihren Werbetexter ”betriebsbedingt” gekündigt hatte, stellte das Unternehmen zwei neue Arbeitnehmer für eine identische Tätigkeit ein. Verständlicherweise gefiel das dem gerade entlassenen Mitarbeiter natürlich überhaupt nicht. Er zog deshalb vor das Arbeitsgericht und klagte auf Wiedereinstellung. Mit Erfolg. Denn dass der Arbeitsplatz des Klägers tatsächlich ”weggefallen” sein soll, haben die Richter dem beklagten Unternehmen nicht mehr wirklich abgenommen.

Quelle: dpa

Alle Angaben ohne Gewähr