Über Work8.de haben sie die Möglichkeit sich über das Internet zu bewerben. Melden sie sich an, erstellen sie Bewerbungen und Schicken sie diese an die beworbene Stelle.

Login

 Einloggen
Sie sind hier:

Paragraph

Arbeitsgericht Frankfurt/Main
- 4 Ca 8495/97 -

Vertragsstrafe bei Mißachtung der Kündigungsfrist

Achtung:

Mißachtet ein Arbeitnehmer eine vertraglich vorgesehene Kündigungsfrist, muß er möglicherweise mit erheblichen Vertragsstrafen rechnen.


Der Copilot einer Fluggesellschaft hatte das Unternehmen drei Tage nach seiner Kündigung verlassen, obwohl eine vertragliche Kündigungsfrist von sechs Monaten vorgesehen war. Die Fluggesellschaft bestand auf der vollen Höhe der festgesetzten Vertragsstrafe von zwei Monatsgehältern.

Das Arbeitsgericht Frankfurt hielt diese (erhebliche) Vertragsstrafe für angemessen, da der Arbeitnehmer bei seiner Eigenkündigung fast die gesamte Kündigungsfrist außer acht gelassen habe. Ein Unternehmen müsse sich mit derartigen Vereinbarungen vor plötzlichen personellen Engpässen schützen können.

Alle Angaben ohne Gewähr