Über Work8.de haben sie die Möglichkeit sich über das Internet zu bewerben. Melden sie sich an, erstellen sie Bewerbungen und Schicken sie diese an die beworbene Stelle.

Login

 Einloggen
Sie sind hier:

Paragraph

Landessozialgericht Hessen
- Aktenzeichen: L 6 AL 24/05 -

Passivraucher dürfen sofort kündigen

Hinweis:

Wen ein Chef nicht vor dem Passivrauchen schützt, der kann sofort sein Arbeitsverhältnis beenden und hat direkt Anspruch auf Arbeitslosengeld.


Ein Mann aus Weilburg hatte gekündigt, weil sein Chef das Rauchen im gesamten Betrieb erlaubt und nicht auf die Beschwerden des Arbeitnehmers reagiert hatte. Die gesundheitlichen Gefahren des Passivrauchens seien wissenschaftlich ausreichend nachgewiesen, daher dürfe die Arbeitsagentur in diesem Fall auch keine Sperrzeit wegen vorsätzlich herbeigeführter Arbeitslosigkeit ohne wichtigen Grund verhängen, urteilten die Richter.

Quelle: Pressemitteilung Nr. 18/07 des Hess. LSG

Alle Angaben ohne Gewähr