Über Work8.de haben sie die Möglichkeit sich über das Internet zu bewerben. Melden sie sich an, erstellen sie Bewerbungen und Schicken sie diese an die beworbene Stelle.

Login

 Einloggen
Sie sind hier:

Paragraph

Bundesarbeitsgericht
- 2 AZR 602/00 -

Abmahnung muss Warnfunktion ausüben

Achtung:

Bei einer Abmahnung muss die Kündigungsandrohung sichtbar werden.


Ein Kraftfahrer kam jahrelang zu spät zur Arbeit. Sieben schriftliche Abmahnungen und etliche mündliche Hinweise blieben erfolglos. Er kündigte dem Kraftfahrer, doch der zog vors Arbeitsgericht. Das Gericht verurteilte ihn zur Weiterbeschäftigung. Die vielen Abmahnungen zeigten, dass die Androhung der Entlassung nicht ernst gemeint sein kann, hieß es zur Begründung.

Das Bundesarbeitsgericht war da jedoch anderer Ansicht. Weil die letzte Abmahnung vor Kündigung besonders eindringlich gestaltet war, musste der Fahrer damit rechnen, im Wiederholungsfall endgültig entlassen zu werden.

Die Kündigung ist somit wirksam.

Alle Angaben ohne Gewähr