Über Work8.de haben sie die Möglichkeit sich über das Internet zu bewerben. Melden sie sich an, erstellen sie Bewerbungen und Schicken sie diese an die beworbene Stelle.

Login

 Einloggen
Sie sind hier:

Paragraph

Landesarbeitsgericht Mainz
5 Sa 1029/02-

Keine Kündigung bei zeitlich befristetem Arbeitsvertrag

Achtung:

KWer als Arbeitnehmer lediglich einen Zeitvertrag hat, der muss vom Chef nicht extra gekündigt werden. Grund dafür ist schlichtweg der Umstand, dass das Arbeitsverhältnis in einem solchen Fall mit Ablauf der vereinbarten Frist endet.


Mit dieser Entscheidung wies das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz die Klage einer Arbeitnehmerin ab, die mit ihrem Arbeitgeber einen zeitlich befristeten Arbeitsvertrag abgeschlossen hatte.

Sie war der Auffassung, dass man sie ohne weiteres über den Befristungszeitpunkt hinaus hätte beschäftigen könne. Infolgedessen sei das Arbeitsverhältnis nicht erloschen. Gekündigt worden sei sie außerdem auch nicht. Das war auch nicht nötig, entschied das Gericht. Denn gebe es – wie hier – einen sachlichen Grund für ein befristetes Arbeitsverhältnis, so ende dieses ohne besondere Kündigung bereits mit dem Ablauf der Befristung.

Quelle: Dpa

Alle Angaben ohne Gewähr